* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Teenager

* Letztes Feedback






Weitere Tipps

Jugendclubs sind wichtig und richtig. Sie verbinden nicht nur Jugendliche, die eventuell Schwierigkeiten im Leben haben und helfen ihnen weiter, sie versuchen auch eine eventuelle Kluft zwischen Eltern und Teenies zu schließen, die sich häufig während der Pubertät auftut. Die seelische Unterstützung und die körperlich - geistige Führung, die Teenies in einem Jugendclub erfahren, hilft ihnen häufig, neue Perspektiven finden zu können. Die passende Einrichtung, gehört dazu. Alte Europaletten, die gestapelt werden, können mit einer Matratze belegt, zu einer bequemen Sitzgelegenheit werden. Alter Autoreifen werden, wenn Sie mit Beton ausgegossen und auf eine Erhöhung gestellt werden, zu einem Tisch, ebenso können sie aber auch zu einer stylishen Sitzgelegenheit werden, wenn beim Eingießen des Betons gleich Stuhlbeine hineingesteckt werden. Mit ein wenig Fantasie können aus Kleinigkeiten, die ansonsten auf dem Müll landen, die schönsten Möbelstücke gezaubert werden. Ob Garderoben aus altem Bauschnitt, Regalen aus Weinkisten oder Vitrinen aus alten Fenstern. Die Möglichkeiten, die sich bei der günstigen Einrichtung von einem Jugendclub bieten, sind schier unbegrenzt. Es müssen lediglich die Werkzeuge und Gebrauchsmittel vorhanden sein, damit die günstigen Rohstoffe in die gewünschte Form gebracht werden. Unter der Anleitung erfahrener Sozialpädagogen sind diese Arbeiten keine Pflicht, sondern eine Freude.



26.7.17 08:30
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung